Asterisk mal 2

Nach Jahren hab ich es endlich mal geschafft einen Teil meiner Asterisk-Anlage „auszulagern“. Alles was SIP spricht (also Sipgate + Roadwarrior-Clients, mein snom M3 natuerlich nicht) laeuft jetzt ueber meinen root-Server, PSTN bleibt weiterhin bei mir im Keller ;) Beide Server sind ueber einen OpenVPN-IAX2-Trunk verbunden, incoming SIP-Calls werden vom root-Server zu mir nach Hause durchgereicht. Outgoing umgekehrt (noch) nicht, da ich zu 99% eh per PSTN telefoniere (von GSM mal abgesehen).

Soweit tut alles wie es soll … sollte ich noch einmal Zeit finden, werde ich die Dialplaene „sharen“ und das generelle Handling „transparenter“ gestalten ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.