#Stratos … mir doch Wurscht!

Genau … mir ist es vollkommen egal ob das Team da jetzt RedBull als Sponsor hatte oder sonst wen. Meinetwegen haette da auch McDonalds oder Google oder Mercedes oder BMW oder Apple oder Facebook oder bla ueberall draufstehen koennen! Juckt mich nicht die Spur. Das ganze war nun einmal ein privat finanziertes Unterfangen, und dafuer braucht’s ’nen Sponsor. Chuck Yeager und Joseph Kittinger waren sponsored by Air Force … die brauchten keine Aufkleber.
Klar, fuer RedBull hat sich die Investition auch gelohnt … so what? Ich kann die ganze Aufregung darueber echt nicht nachvollziehen. So etwas nennt man „Marketing“ … und fuer schlappe 50 Millionen EUR durch dieses Projekt ueber Monate hinweg in den Medien zu sein, anstatt fuer 2.3 Millionen gerade einmal 30 Sekunden in einer Werbeunterbrechung des SuperBowls … alles richtig gemacht wuerde ich sagen. Trinken werde ich das Zeug aber dennoch nicht, es schmeckt mir nicht mal ansatzweise.

Ich fand die ganze Aktion echt spannend und hab auch den ganzen Sonntag damit verbracht, die komplette Uebertragung auf ServusTV zu verfolgen. So etwas erlebt man nun wirklich nicht alle Tage!

Und ob die naechste bemannte Mond-Mission oder der erste Mensch auf dem Mars sponsored bei „Irgendwas“ ist juckt mich auch nicht. Ich schaue mir die Uebertragung an (wenn ich kann)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.